Fraunhofer CSP auf der Intersolar Europe

Treffen Sie die Experten des Fraunhofer CSP vom 20. bis 22. Juni am Sachsen-Anhalt-Stand A3.560 und bei der offiziellen Pärsentation des mobilen Testgeräts PIDcheck an Stand B3.350.

mehr Info

Leichtbaumodule für die Stadt der Zukunft

Solarenergie im Dreieck: Mit einem ultraleichten Solarmodul in Dreiecksform präsentierte sich das Fraunhofer CSP am 20. April 2018 beim Zukunftsstadt-Wettbewerb halle.neu.stadt 2050.

mehr Info

LED-Modulflasher für genauere Analysen von Solarmodulen

Am Fraunhofer CSP steht ab sofort ein Gerät auf LED-Basis zur Verfügung, das angepasste Messungen für Solarmodule in verschiedenen Farbspektren, Intensitäten und Messzeiten ermöglicht.

mehr Info

Ralph Gottschalg tritt Nachfolge von Jörg Bagdahn an

Prof. Ralph Gottschalg wird neuer Leiter der Abteilung Zuverlässigkeit und Technologie für die Netzparität am Fraunhofer-Center für Silizium-Photovoltaik CSP. Der Physiker kommt von der Loughborough University/England.

mehr Info

Maximale Sonnenenergie aus der Hausfassade

Ästhetisch und effizient zugleich: Die von der HTWK Leipzig und Fraunhofer CSP entwickelte Solar-Fassade »SOLAR.shell« erzeugt bis zu 50 Prozent mehr Sonnenenergie als herkömmlich angebrachte Solarmodule.

mehr Info

Fraunhofer CSP feiert Jubiläum

Mit einer Fachkonferenz und rund 120 Gästen feierte des Fraunhofer CSP sein 10-jähriges Bestehen. Zugleich erfolgte der Start für eine neue Solaranlage.

mehr Info

Unsere Kompetenzfelder

Forschung für die Praxis

 

PV-Recycling

 

Kristallisations-technologie

 

Siliziumwafer

 

Modultechnologie

 

Zuverlässigkeit von Solarmodulen und Systemen

 

Diagnostik Solarzellen

News-Ticker

 

18.6.2018

Testgerät PIDcheck prüft Solarmodule im Feld

Solarmodule auf Potential-induzierte Degradation testen, und zwar schnell, kostengünstig und direkt im Feld – das macht das neue Prüfgerät PIDcheck möglich. Das Mobilgerät wurde vom Fraunhofer CSP und Freiberg Instruments entwickelt und ermöglicht erstmals einen effizienten Test auf PID, eine der häufigsten Ursachen von Leistungseinbußen von Solarmodulen, bei bereits installierten Modulen.

 

23.4.2018

Leichtbaumodule für die Stadt der Zukunft

Solarenergie im Dreieck: Mit einem ultraleichten Solarmodul in Dreiecksform präsentierte sich das Fraunhofer CSP am 20. April 2018 beim Zukunftsstadt-Wettbewerb halle.neu.stadt 2050.  

 

4.4.2018

Bessere Simulation des Sonnenlichts

Am Fraunhofer CSP steht ab sofort ein Gerät auf LED-Basis zur Verfügung, das angepasste Messungen für Solarmodule in verschiedenen Farbspektren, Intensitäten und Messzeiten ermöglicht..

 

Ralph Gottschalg tritt Nachfolge von Jörg Bagdahn an

Prof. Ralph Gottschalg wird neuer Leiter der Abteilung Zuverlässigkeit und Technologie für die Netzpartät des Fraunhofer-Centers für Silizium-Photovoltaik CSP in Halle (Saale). Der Physiker kommt von der Loughborough University/England. Gleichzeitig tritt Gottschalg die Professur für das Gebiet »Photovoltaische Energiesysteme« an der Hochschule Anhalt an.