Outdoor-Ertragsmessungen und Testfelder

© Fraunhofer CSP

Testfeld für Solarzellenmodule auf dem Dach des Fraunhofer CSP.

Um für unsere Kunden PV-Module unter realen Klimabedingungen messen zu können, haben wir am Fraunhofer CSP unterschiedliche Analysesysteme im Einsatz, die die Charakterisierung von bis zu 36 individuellen Modulen in unterschiedlichen Installationsbedingungen ermöglichen. Strom- und Spannungskennlinien, Leistung sowie Modultemperatur und Wetterdaten werden synchron erfasst. Die gesammelten Daten lassen sich anhand einer Reihe von Qualitätskriterien so einordnen, dass letztlich ein zuverlässiger Datensatz zur wissenschaftlichen Ertragsauswertung garantiert ist.

Leistungen

  • Einzelmoduluntersuchungen in Anlehnung an IEC 61215 & 61853 unter Labor- und Freifeldbedingungen (Outdoor PV Lab Halle)
  • Untersuchung des Ertragsverhaltens einzelner oder verschiedener PV-Modul-Technologien
  • Winkelabhängige Ertragsuntersuchungen von PV-Modulen
  • Unterstützung bei der Datenanalyse von PV-Systemen oder Einzelmodulen in Abhängigkeit der Wetterbedingungen
  • Ursachensuche und -untersuchung bei Leistungsverlusten von PV-Anlagen oder Moduldefekten
  • Outdoor-Testfeld- und Laborentwicklung sowie Ausbildung in internationalen Kooperationen

Beispiele

Marokko Photovoltaik Park Kooperation
© Fraunhofer CSP

Der 2015 in Betrieb genommene »Green Energy Park« in Ben Guerir ist die größte Photovoltaik-Testplattform Afrikas.

Bereits seit 2012 kooperiert das Fraunhofer CSP mit dem marokkanischen Institut de Recherche en Energie Solaire et Energies Nouvelles IRESEN. In enger Zusammenarbeit entwickelten sie Test-Plattformen für Photovoltaik-Module und -Systeme, die schließlich 2015 im »Green Energy Park« (GEP) im marokkanischen Ben Guerir in Betrieb genommen wurden. Der von IRESEN und der Firma OCP S.A. errichtete GEP ist in seiner Ausführung die größte Untersuchungsplattform für Photovoltaik und Solarthermie in Afrika. In dem Testpark lassen sich in Echtzeit die Leistungscharakteristik von Solarmodulen und -Systemen sowie ortsabhängige Einflüsse wie Sonneneinstrahlung, Atmosphäre, Wind, Verschmutzung, Niederschlag und Temperatur ermitteln. Marokkanische und internationale Unternehmen und Forschungseinrichtungen nutzen die Teststände bereits für die Bewertung ihrer Module. Mit einem neuen Projekt zur Bewertung von Solarmodulen unter den klimatischen Bedingungen Marokkos besiegelten die Partner 2016 die Fortführung ihrer Zusammenarbeit.