Profil

Fraunhofer-Center für Silizium-Photovoltaik CSP

© Fraunhofer CSP

Unser Profil

Das Fraunhofer-Center für Silizium-Photovoltaik CSP betreibt angewandte Forschung in den Themengebieten der Siliziumkristallisation, der Solarmodultechnologien und Solarwaferfertigung. Mit höchster Kompetenz entwickelt das Fraunhofer CSP neue Technologien von der Ingotherstellung bis zur Modulfertigung und beschäftigt sich mit der Entwicklung neuer Materialien entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Ferner wird die Bewertung von Solarzellen und Modulen sowie die elektrische, optische und mikrostrukturelle Material- und Bauteilcharakterisierung durchgeführt. Hierfür stehen hochmoderne Forschungs- und Analysegeräte zur Verfügung.

Kleine, mittlere und große Unternehmen in der Industrie und im Dienstleistungssektor profitieren dabei von der Auftragsforschung. Die neuesten Erkenntnisse aus der Forschung werden praxisnah umgesetzt. Die Dienstleistungs-, Forschungs- oder Entwicklungsprojekte sind auf den Bedarf der Auftraggeber – Unternehmen und öffentliche Institutionen – abgestimmt.

Die Forschungsaktivitäten des Fraunhofer CSP gehen über die reine Auftragsabwicklung hinaus. Die vom Bundesforschungsministerium beigesteuerte Grundfinanzierung und Projektförderung ermöglicht eine auftragsunabhängige Vorlaufforschung in Technologiebereichen, denen eine hohe Zukunftsrelevanz beigemessen wird. Die hierbei erworbenen Kenntnisse bringt das Fraunhofer CSP in die Kooperation mit der Wirtschaft ein, um neue Anwendungsfelder zu erschließen.

Unser Leistungsspektrum

  • Entwicklung und Optimierung von Silizium-Kristallisationsverfahren, ihrer Skalierbarkeit und der photovoltaisch relevanten Materialeigenschaften
  • Herstellung mono- und multikristalliner Silizium-Ingots in Industriegröße
  • Pilotlinie für die Herstellung dünner Silizium-Wafer
  • Entwicklung der Verbindungstechnik, Optimierung der Kontaktierungsprozesse für die Serienverschaltung von kristallinen Silizium-Solarzellen
  • Verbesserung der Effizienz von Solarzellen durch »Photonenmanagement«
  • Charakterisierung der Mikrostruktur und der Zusammensetzung von Materialien der Photovoltaik
  • Strukturelle, chemische, elektrische und optische Materialanalyse und Solarzellencharakterisierung
  • Erhöhung der Ausbeute in der industriellen Fertigung von Solarzellen
  • Bewertung der Zuverlässigkeit von Modulen und Einzelkomponenten

Social Media