Einmaliger Datenschatz zu Solaranlagen

Die Daten aus 600 Prüfungen von Solaranlagen wertet das Fraunhofer CSP gemeinsam mit Partnern aus, um die Qualität und Ausbeute zu steigern.

mehr Info

Forscherteam »Fidelitas« entwickelt schnellen Check für Solarmodule

Höhere Erträge von Photovoltaik-Modulen und neue Einsatzmöglichkeiten für Solarenergie in speziellen Klimaten durch die Entwicklung neuer Prüfmethoden – mit diesen Zielen haben sich im Projekt »Fidelitas« der TÜV Rheinland, das Institut für Solarenergieforschung Hameln und das Fraunhofer CSP in Halle zusammengeschlossen.

mehr Info

Zuverlässige Module für extreme Klimate

In der Wüste sind Solarmmodule extremen klimatischen Bedingungen ausgesetzt. Sandstürme führen zur Abrasion an allen Oberflächen. Die erhöhte UV-Einstrahlung in Äquatornähe lässt Polymere verspröden und kann Ausfällen verursachen. Am Fraunhofer CSP suchen wir nach der Formel für das Wüstenmodul.

mehr Info

Photovoltaik extrem

Im Sonnengürtel der Erde müssen Solarmodule extremen Bedingungen standhalten. Das Fraunhofer IMWS arbeitet an Lösungen, die auch gebäudeintegrierte Photovoltaik ermöglicht.

mehr Info

Outdoor PV Lab Halle

Das Testfeld auf dem Dach unseres Institutsgebäudes bieten wir unseren Kunden 36 Messplätze, auf denen Freifeldmessungen ebenso wie Materialbewitterungen für Photovoltaikkomponenten realisierbar sind.

mehr Info

Zuverlässigkeit von Solarmodulen und Systemen

© Foto Fraunhofer CSP

David Daßler und Jens Fröbel warten die im Outdoor PV Lab getesteten Solarzellenmodule.

Mit der einzigartigen Verbindung von Methoden aus der Materialwissenschaft, der Komponenten- und Modulprüfung sowie der Modellierung erhalten Partner und Kunden eine umfassende und fundierte Unterstützung für die Entwicklung von Solarmodulen und deren Komponenten aus einer Hand.

Unsere Motivation ist es, Solarmodule hinsichtlich aller Zuverlässigkeitsaspekte zu bewerten sowie technologische Prozesse und Materialien weiterzuentwickeln.  

Unter anderem können wir Sie zu folgenden Fragestellungen unterstützen:

  • Welche Prüfabläufe und -methoden werden für eine klimabezogene Bewertung der Lebensdauer benötigt?
  • Wie kann eine definierte Lebensdauer zuverlässig erreicht werden?
  • Welches Material ist das passende zur Erreichung einer definierten Produktqualität?

Aktuelle Projekte befassen sich mit der Integration neuer kristalliner Zellkonzepte, der Analyse von Defektmechanismen von Solarmodulen, der Errichtung von Pilotanlagen für die regionale Entwicklung von PV und der Auslegung von Modulen auf die Anforderungen extremer Klimate.

 

Wir bieten:

  • individuelle Prüfung und Charakterisierung von PV-Modulen, Komponenten und Materialein
  • klimaspezifische Optimierung von Materialien und PV-Modulen
  • Schadensanalysen
  • Prüfung von PV-Modulen nach aktuellen IEC-Standards
  • beschleunigte Lebensdauerprüfung
  • Freilandmessungen von PV-Modulen zur Bestimmung spezifischer Erträge
  • internationales Netzwerk von Kooperationspartnern zur Freilandprüfung unter verschiedenen Klimabedingungen
  • Ertragsdatenanalyse von Bestandsanlagen

Leistungsspektrum

 

Material-charakterisierung

 

Finite Element Simulation

 

Bewitterungs- und beschleunigte Lebensdauertests

 

Outdoor-Ertragsmessungen und Testfelder

 

Zustandsanalyse von PV-Modulen